Diagnostik

Neben einem vertraulichen Gespräch über Ihre Krankengeschichte (Anamnese) und einer sorgfältigen körperlichen Untersuchung (klinischer Status) setzen wir lang erprobte, moderne Verfahren ein, die eine möglichst genaue Diagnose ergeben.

Bedauerlicherweise werden nicht alle Leistungen von allen Kassen bezahlt. In Klammer steht, welche Kassen für die jeweiligen Leistungen aufkommen.

Sehtests
Die Sehschärfe von Kleinkindern und Erwachsenen kann mit geeichten Schwarz-Weiß-Sehtafeln einfach überprüft werden. Zur Diagnostik der Farbtüchtigkeit stehen normierte Farbtafeln zur Verfügung.
Ruhe-, Belastungs- und 24-Stunden-EKG (alle Kassen, aber nur im Notfall)
Eine entscheidende diagnostische Bedeutung kommt dem EKGRuhe-EKG beim Herzrhythmusstörungen, beim Herzinfarkt und Herzmuskelvergrößerung (Sportlerherz) zu, die damit zuverlässig und genau erkannt werden können.Ein Belastungs-EKG sollte vor jeder längerfristigen sportlichen Aktivität (z.B. Marathonlauf) als Trainingsgrundlage gemacht werden. Im Wesentlichen zeichnet ein Belastungs-EKG die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels während körperlicher Anstrengung auf und gibt Aufschluss über den Zustand der Herzkranzgefäße.

Im 24-Stunden-EKG wird einen Tag lang jeder einzelne Herzschlag aufgezeichnet. Damit können Rhythmusstörungen auch im Schlaf entdeckt und genau analysiert werden.

Podoskop
Fußdeformitäten, Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand und Wirbelsäulenfehlstellungen können auf dem Spiegelpodest einfach diagnostiziert werden, schon bevor Beschwerden auftreten.
Ultraschall-Untersuchung (teilweise kleine Kassen)
SonographieDie Einführung des Ultraschalls war ein Meilenstein für die Diagnostik innerer Organe: Schilddrüsen und Halsarterien, große Arterien und Venen im Bauchraum, Leber, Gallenblase und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Milz und Nieren, Gebärmutter, Eierstöcke, Harnblase, Prostata, Hoden, Brust; Schwangerschaft, Säuglingshüftgelenke.
Blutuntersuchungen (teilweise alle Kassen)
geben wichtige Hinweise auf versteckte Erkrankungen wie Anämie, Rheuma, Gicht, Infektionen und Arteriosklerose. Die Funktionen von Schilddrüsen, Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren können genau beurteilt werden.
Lungenfunktiosprüfung (kleine Kassen)
SpirometrieIn der Spirometrie werden die Atemvolumina und die Stromgeschwindigkeiten während des Ein- und Ausatmens gemessen. Sie gibt wichtige Aufschlüsse über den Zustand der Lungen und Bronchien, kann Asthma schon erkennen, bevor Atemnot auftritt, und Kurzatmigkeit abklären.Für die Früherkennung von Lungenerkrankungen spielt die spirometrische Untersuchung bei Ihrem Hausarzt eine Schlüsselrolle.
Gesundenuntersuchung (alle Kassen, Basisprogramm)
Diese erlaubt eine grobe Einschätzung der Gesundheit, reicht aber für eine gründliche Beurteilung nicht aus.
Stuhlproben (alle Kassen)
sind wichtig zur Diagnostik von Magen-Darmkrebs oder Infektionen, z.B. bei Durchfall.
Harnanalysen (alle Kassen)
erfassen zusammen mit Blutwerten akute und chronische Nieren- und Harnwegserkrankungen und geben Hinweise auf Stoffwechselstörungen.
Hormonanalysen (teilweise alle Kassen)
Sexualhormone schützen auch Arterien vor Verkalkung und Knochen vor Osteoporose. Wenn mit zunehmendem Alter Vitalität und Energie nachlassen, kann ein Mangel an Schilddrüsen- oder Sexualhormonen die Ursache sein.
Vitamine (keine Kassenleistung)
Unsere Nahrung verarmt zusehends an Nährstoffen. Zur Deckung des täglichen Bedarfes an Mineralstoffen und Vitaminen benötigt unser Organismus Nahrungsergänzungen, um leistungsfähig und gesund zu bleiben.